Guter Rat ist manchmal teuer. Und für Einige unerreichbar.

Wir engagieren uns dafür, dass alle Menschen unabhängig von ihren finanziellen Mitteln die Chancen und Möglichkeiten unseres Rechtsstaats nutzen können.

Wer in eine Notlage geraten ist, soll eine qualifizierte rechtliche Beratung und wenn nötig auch Vertretung erhalten. Für dieses Ziel arbeiten wir eng mit gemeinnützigen Organisationen zusammen.

Erfahren Sie auf unserer Website mehr über unsere Stiftung, über unsere Arbeit und über unsere Kooperationspartner.

Was bedeutet die Coronakrise für die Stiftungs- und Projektarbeit? Unsere Geschäftsstelle ist weiterhin telefonisch bzw. per E-Mail für Sie erreichbar und nimmt Fördergesuche entgegen. Für Förderpartner suchen wir bei Bedarf individuelle Unterstützungsmöglichkeiten.

Unsere geförderten Organisationen sind jetzt von der Corona-Krise unmittelbar und existentiell betroffen. In dieser Ausnahmesituation möchte die CMS Stiftung ihnen zur Seite stehen und hat sich daher dem Aufruf zum Stiftungsengagement im Zeichen der Corona-Krise des Arbeitskreises Förderstiftungen angeschlossen.

Es können möglicherweise aufgrund des Coronavirus nicht alle Projekte wie geplant durchgeführt werden. Wir möchten unsere Förderpartner deshalb möglichst unkompliziert und bestmöglich unterstützen. Dazu gehören beispielsweise Projektverlängerungen, Projektanpassungen und die Übernahme von bereits entstandenen oder zusätzlich anfallenden Kosten (z.B. Stornokosten für ausgefallene Veranstaltungen). Da jedes Projekt vor eigenen Herausforderungen steht, suchen wir gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen nach individuellen Lösungen. Ist Ihr Projekt betroffen, wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechperson bei der Stiftung: